3. Buchholzer Gespräch – Hochschule Osnabrück zu Besuch bei gmo Hannover

Am 22. November 2011 war es soweit. Zu dem inzwischen 3. Buchholzer Gespräch unter dem Titel:

„Personalgewinnung und Personalbindung im 21. Jahrhundert“ – von der klassischen Stellenanzeige zur multimedialen Ansprache


Wir konnten knapp 20 Gäste in unseren Geschäftsräumen begrüßen. Nach den einleitenden Worten durch Arman Agah, Geschäftsführer der gmo Hannover, stellte gmo Geschäftsführer Wilfried Oberrath
Das neue Beratungsangebot der gmo im Themenfeld Burnout vor. gmo bietet ein neues, innovatives Konzept zur Prävention und zur Beratung Betroffener an, das auf reges Interesse der Zuhörer stieß.

Dann referierte Herr Prof. Dr. Carsten Steinert, Inhaber des Lehrstuhls für Personalmanagement an der Hochschule Osnabrück, zu dem Thema des Abends. Er stellte eine aktuelle Studie über die Nutzung
Der multimedialen Medien –sowohl durch Unternehmen als auch durch Bewerber vor. Viele Unternehmen gehen diesbezüglich bereits neue Wege. Interessant war jedoch, dass der Verhalten von Unternehmen gegenüber Bewerber häufig nach wie vor in tradierter Weise erfolgt,  z.B. keine, oder verspätete Rückmeldungen nach der Bewerbung oder nach Vorstellungsinterviews!  So können innovative Recruitingmaßnahmen durch konkretes Verhalten konterkariert werden. Diese Erkenntnis löste bei den Teilnehmer eine rege Diskussion aus die in der Erkenntnis mündete: zeitgemäßes Recruitment  von Kandidaten ersetzt nicht wertschätzendes Verhalten. Bei einem leckeren Imbiss wurde engagiert weiter diskutiert.

So wurde die in diesem Jahr gestartete Reihe der Buchholzer Gespräche erfolgreich abgeschlossen. Aufgrund des Erfolges haben wir für das Jahr 2012 sind bereits 3 weitere Buchholzer Gespräche geplant.

gmo hannover

Möchten Sie als Personalverantwortliche(r) in unseren
Veranstaltungs-Verteiler aufgenommen werden? weiter